Die HARTMANN GRUPPE ist einer der führenden europäischen Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten mit den Kompetenzschwerpunkten Wundbehandlung, Inkontinenzversorgung und Infektionsschutz. Ergänzt wird das Portfolio durch Produkte für die Kompressionstherapie und Erste Hilfe. Darüber hinaus bietet HARTMANN innovative Systemlösungen für professionelle Zielgruppen im Medizin- und Pflegebereich. Weltweit ist das Unternehmen mit Sitz in Heidenheim, dessen Schwerpunktmarkt Europa ist, mit eigenen Gesellschaften marktnah aufgestellt. Im Jahr 2016 erwirtschafteten knapp über 10.300 Mitarbeiter in der HARTMANN GRUPPE einen Umsatz von 1.986,5 Mio. EUR.

Aufgaben mit hohem Anspruch:

  • Sicherstellung der frist- und sachgerechten Bearbeitung von Produktreklamationen global (z.B.: zu Handelswaren) unter Einhaltung regulatorischer Vorgaben und interner Richtlinien / SOPs
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit allen am Reklamationsprozess beteiligten Stellen (in Landesgesellschaften, Betrieben, Geschäftsbereichen) zum Betrieb und Optimierung des Reklamationsprozesses
  • Initiierung, Koordination, ggfs. Durchführung und Leitung von Untersuchungen und Ursachenanalysen zu den Reklamationen
  • Sicherstellung der Dokumentation aller Ergebnisse (z.B. Investigation Reports)
  • Analyse von Reklamationsdaten zur Identifizierung von Trends, Bereitstellung von statistischen Auswertungen und Berichten für das Management
  • Initiierung von CAPAs sowie deren globale Koordination und Überwachung
  • Schulung und Unterstützung betroffener Funktionen in den Geschäftsbereichen und Betrieben
  • Vertretung des Arbeitsbereiches bei Audits
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Steuerung des Corporate Complaint Management Prozesses

Für Menschen mit vielen Qualitäten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium, alternativ einschlägige Berufsausbildung und fundierte Berufserfahrung (z.B. Textiltechniker, Lebensmitteltechniker)
  • Erfahrung im Bereich Qualitätsmanagement von Medizinprodukten innerhalb eines internationalen Konzerns, idealerweise in der Reklamationsbearbeitung, und im Umgang mit der Umsetzung korrektiver Maßnahmen
  • Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen des Medizinprodukterechts (z.B. MDD/MPG, EN ISO 13485, 21 CFR 820)
  • Sehr gute analytische und systematische Fähigkeiten zur Analyse und Interpretation von Daten und deren Präsentation
  • Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Überzeugungskraft und zuverlässiger Arbeitsstil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von MS Office, insbesondere Excel; SAP-QM/SAP-QIM Kenntnisse von Vorteil
  • Reisebereitschaft

Ihr Ansprechpartner

Frau Frauke Winkler

PAUL HARTMANN AG, Human Resources Management

Paul-Hartmann-Str. 12, D-89522 Heidenheim

www.hartmann.info

Worauf warten Sie? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Anschreiben, Lebenslauf sowie Zeugnissen. Bewerben Sie sich hier online.